VON LUFTSCHLÖSSERN UND BEGEHBAREN BRÜCKEN: KÖNIGLICH UND KINDGERECHT BAUEN MIT KINGSTONES

* „Darf ich darauf laufen?“, fragt das Kind, als die Brücke steht. Sicher bin ich mir nicht. Und sage: „Versuchen wir es.“ Die Brücke ist nicht viel länger als einen Meter und hat die Breite eines kleinen Kinderfußes. Auf roten Pfeilern steht sie. Und trägt. Tatsächlich.

Kein Wunder eigentlich, sind doch die KINGSTONES-Spielbausteine gefertigt wie echte Ziegelsteine. Aus Marmormehl, geläufiger unter dem Begriff Kalksandstein, Wasserglas und Farbpigmenten wird eine Steinmasse hergestellt. Diese wird unter hohem Druck zu Steinen gepresst. Damit diese Rohlinge ihre Form behalten, müssen sie noch gebrannt werden.

Anschließend abgepackt in verschiedenen Sets – bunt gemischt oder farblich sortiert und mit unterschiedlichen Steinformaten – sind die KINGSTONES über den Online-Shop der AS-MANUFAKTUR erhältlich. Seit 2007 entstehen in der Rüdersdorfer Manufaktur um Stephan Zrost diese ganz besonderen Bausteine, die aufgrund ihrer Materialzusammensetzung auch im Wortsinn Steine sind.

Steine zum Spielen und Bauen. Zum Lernen und Begreifen. Zum Werben und Präsentieren. Der Einsatz der KINGSTONES ist vielfältig. Sie sind Spielzeug, Modellbaustein, Therapie-, Lehr- und Werbemittel sowie Zutat für außergewöhnliche Souvenirs und Präsentationen. Die Steine lassen sich kleben und verputzen, durch Bohren, Schleifen und Bemalen kann aus jedem Stein ein Unikat gemacht werden, mittels Siebdruck lassen sich die Steine gar branden. Und wer nicht selbst aktiv werden will, lässt sich auf Wunsch von Seiten der Manufaktur (s)ein bestehendes Bauwerk aus KINGSTONES nachbauen.

KINGSTONES: Steine zum Spielen, Bauen, Lernen

Der Umgang mit den Noppenbausteinen fördert Feinmotorik, Koordination, Konzentration und Raumverständnis. Verknüpfungs- und Lösungsstrategien werden während des Spiels entwickelt, Größen- und Farbunterscheidung beispielsweise durch Sortieren und Zuordnen trainiert.

Wir spielen und bauen fürs Erste. Straßen und Garagen für Holzautos, Brücken, Puppenhäuser, Schlösser. Allerlei kleine und große architektonische Meisterwerke. Allesamt von beeindruckender Stabilität. Bedingt durch eine Besonderheit der Steinbausteine – ihre Noppen auf der Oberseite und entsprechende Vertiefungen auf der Unterseite.

Dass sich die Steine tatsächlich auch exakt aufeinander stapeln und nebeneinander gelegt miteinander verbinden lassen, setzt eine akkurate Fertigung voraus. Da die KINGSTONES im Maßstab von etwa eins zu fünfzig daherkommen, ist die Herstellung weit mehr als nur Millimeterarbeit. Außerdem entscheidend für die Stabilität von Bauwerken aus KINGSTONES ist deren Symmetrie, welche das Bauen im rechten Winkel ermöglicht.

Von Steinen mit quadratischem Grundriss mit einer einzelnen Noppe bis hin zu Steinen mit rechteckigem Grundriss mit zwei mal acht Noppen in Doppelreihen sind die KINGSTONES verfügbar. Außerdem gibt es Steine mit kreisförmigem Grundriss mit vier Noppen, besonders geeignet zum Bauen von Türmen.

Stein-Sortierungen in Pappe-, Holz- und Kunststoff-Kästen

Verwundert waren wir über die Vielfalt der Verpackungen der Steinsortimente. Das kleinste KINGSTONES-Set mit Steinen in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Rot und dem Bauplan für ein Zollhaus passt mit dicht aufeinander gestapelten Steinen in eine handliche Pappschachtel. Der Basis- und die Ergänzungskästen mit gemischten Steinformaten und -farben sowie die farblich sortierten Spezialkästen sind in der Tat Kästen. Aus Holz mit lasergraviertem Deckel. Die Basisbox mit unterschiedlichen Steinformaten und -farben, erhältlich in zwei verschiedenen Größen, ist eine Kunststoffbox mit Klickverschluss. Wegen des Materials nicht unser Favorit, jedoch praktisch, wenn schnell aufgeräumt werden soll, da die Steine nicht in die Box gestapelt werden müssen.  

Bausteine für allerlei architektonische Träume

Farblich stehen kleinen und großen Architekten Steine in Schwarz und Weiß sowie in Blau, Grün, Rot und Gelb zur Verfügung. Damit sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Die Farben der KINGSTONES wirken wunderbar natürlich und auch die Haptik der Spielbausteine ist äußerst angenehm. Spielen und Bauen wird damit zum sinnlichen und räumlichen Erlebnis.

Unser nächstes Bauprojekt ist ein Luftschloss. So lautet allerdings nur der Arbeitstitel. Aussehen soll es nämlich wie eine Ritterburg. „So groß, dass ich hinein passe“, sagt das Kind. Und ich ordere schnell die größte Bausteinbox beim Weihnachtsmann.

* Der Beitrag ist in Kooperation mit der AS-MANUFAKTUR entstanden, Werbung also. Gestellt wurden die KINGSTONES, der Text ist unbezahlt und zeigt lediglich unsere Erfahrungen und Meinung. DANKE für das wunderbare Spielzeug für die ganze Familie und die unkomplizierte und freundliche Kommunikation, lieber Stephan Zrost! ♡

Weitere Spielideen findet ihr in unserer SpielWELT, weitere unserer Entdeckungen sind in unserer SCHATZtruhe gesammelt.

12 Kommentare

  1. Diese Steine haben wir auch auf Arbeit! Glaube ich zumindest – also ich weiß gerade nicht, ob es dieselbe Firma ist – aber dieselbe Machart auf jeden Fall! Ich habe mich aber noch nicht getraut, sie mal auszupacken! Denn die Packungs sieht so ordentlich sortiert aus und einmal ausgepackt krieg ich auf die Schnelle vielleicht nicht wieder alle Steine rein 🙂 Aber zum Bauen finde ich sie klasse, erst recht nachdem ich nun gesehen habe, was man alles daraus machen kann!

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Wie cool, eine Legovariante aus natürlichen Materialien. Ich denke in der heutigen Zeit wichtiger denn ja.

    Den Satz mit der Ritterburg in die das Kind gerne passen würde, kenne ich sehr gut. Denn offenbar ist es egal aus was die Träume Gestalt annehmen, ein Teil der Spielwelt möchte jedes Kind sein.

    Liebe Grüße, Katja

  3. Das sind ja tolle Steine! Hab davon noch nie gehört, danke für den Tipp. Stell ich mir tatsächlich sehr spannend für die Kinder vor mal mit richtigen Steinen zu bauen. Was anderes als die üblichen Plastiksteine. Und dann am besten so bauen, dass das Bauwerk auch stehen bleibt, also wie du sagt mit Spachtelmasse oder ähnlichem. Dann hat man ein richtiges Haus aus Stein gebaut.

    Liebe Grüße,
    Diana

  4. Das Spielzeug sieht toll aus und macht den Kindern sicherlich ganz viel Freude.
    Es hat ja auch ganz coole Farben und die Verbindung zwischen Spielen und Bauen finde ich klasse. Da wir gerade Haus bauen, erinnert mich das an unser Haus und ich würde es glatt gern selbst mit deinem Set nachbauen wollen 😀 Das wäre doch mal eine Idee oder?

    Lg Melissa von melissawxc.de

  5. Liebe Anja,

    bislang sind die Kingstones an mir vorbei gegangen. Schade, denn mir gefällt die Idee dahinter und die Umsetzung. Gut, optisch finde ich sie jetzt auf den ersten Blick nicht so ansprechend, aber vom Material her schon. Und Kinder sind da ja nicht so fixiert, wie Mama oder Papa.
    Vielen Dank also für diese tolle Produktreview. Definitiv etwas das ich gern kaufen werde.

    Liebe Grüße
    Mo

  6. Wie cool ist das denn? Lego aus Stein? Eine richtig coole Erfindung! Muss ich mir merken, wenn das mit unserem Kinderwunsch klappt. Ich finde es wichtig, dass nicht alles immer aus Plastik ist! Danke für die Vorstellung, allein wär ich sicher nicht darauf gekommen danach zu suchen!

    Liebe Grüße und Frohe Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.