EIS GEHT IMMER!

Es ist trüb, grau, und es regnet. Ununterbrochen. Ungemütlich. Eigentlich genau das richtige Wetter zum Einkuscheln auf dem Sofa. Mit Decke, Tee und Buch. Uns zieht es dennoch nach draußen. Wir gehen an der Elbe entlang und durch die Stadt spazieren, flitzen durch den Regen, fangen ihn ein und springen in Pfützen. Mit Anlauf.

Regenpause im Danz 11

Für eine Regenpause zwischendurch gehen wir am Nachmittag in ein Eiscafe, das wir auf Empfehlung schon länger einmal ausprobieren wollten, es aber nie geschafft haben: das Danz 11 in unmittelbarer Nähe des Magdeburger Doms.
Zum Aufwärmen gibt es in dem kleinen Cafe auf der Ecke Danzstraße/Leibnitzstraße Waffeln, heiße Schokolade und allerlei andere Heißgetränke. Das wäre vielleicht angebrachter. Wir wollen trotzdem Eis. Das geht für uns bei jedem Wetter. Und es ist großartig. Sowohl die veganen und damit laktosefreien Sorten – wir probieren Rhabarber und Limette-Minze – als auch eher ungewöhnliche Sorten wie Mozartkugel, Salzkaramell und Vanille mit Kürbiskernöl.
Das Eis wird auf schwarzen Tellern serviert, wir haben frisches Obst dazu bestellt. Schön anzusehen und qualitativ hochwertig.

Zweite Chance für mangelhaften Service

Der Service hingegen ist unterirdisch. Den ersten Rüffel fangen wir uns kurz nach Betreten der Eisdiele ein, als uns ein Mitarbeiter hinter der Theke zwecks Tischvergabe zu einem anderen im Gastraum schickt. Letzterer raunzt uns an, er habe zu tun. Und vorn am Eingang stehe ja wohl ein Schild mit der Aufschrift, man möge warten, bis man einen Tisch zugewiesen bekommt. Ups. Das Bestellen unserer unverträglichkeitsbedingten Extrawünsche lief ähnlich holprig. Schade. Da hätten wir mehr erwartet. Und kommen dennoch wieder. Denn das Eis hat uns vollends überzeugt. Und wir kennen sie, diese miesen Tage.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    da hatte wohl jemand keinen guten Tag. Schade darf nicht vorkommen.
    Aber wenn das Eis so lecker ist, wird man dann ja auch entschädigt. Sieht auf jeden Fall köstlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.