ZU GAST BEI HUMMEL BOMMEL – MIT BÜCHERN AUF FANTASIEREISE (Rezension)

Wir sprinten wie Geparde, tauchen tief wie Robben, krabbeln an der Decke wie Spinnen – in unserer Fantasie ist nahezu alles möglich. Auch Reisen. Es gibt allerlei schöne (Kinder-)Bücher, die uns dazu einladen, inspirieren, die Grundlage liefern für wundervolle, wilde, bunte Fantasiereisen. Wir haben in den Weihnachtswochen einige solcher Bücher neu entdeckt. Heute geht es mit „Die kleine Hummel Bommel“ von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias ins Insektenreich.

Hummel Bommel will fliegen

Werde ich jemals fliegen können?, fragt sich die kleine Hummel Bommel. Denn ihre Flügel sind winzig klein und ihr Körper kugelrund. Auf der Suche nach einer Antwort begegnet sie ihren Insektenfreunden, die allesamt ganz anders aussehen. Zu gern möchte sie wissen, warum das so ist. Doch weder Lilli Libelle mit ihren großen prächtigen Flügeln, noch Marie Marienkäfer in ihrem rotleuchtenden Flügelkleid oder der belesene Pastor Fliege können ihr helfen. Selbst Bommels bester Freund Ricardo Raupe, der schon bald ein Schmetterling sein wird, weiß nicht, wie das mit dem Fliegen gehen soll.

Einen Hinweis findet das kleine Hummelkind schließlich im Lied „Du bist Du“, welches Gisela Grille für sie singt. Geschrieben übrigens von Maite Kelly und über den im Buch enthaltenen Code zum Herunterladen verfügbar.
Mut braucht Hummel Bommel also. Doch wo ist der zu finden? Gewiss bei Dr. Willi Weberknecht, zu dem die kleine Hummel sogleich eilt. Zwar kann der Insektenarzt die ersehnte „Medizin“ nicht verschreiben, doch hilft er der gelb-schwarz-gestreiften Protagonistin, es zu finden. Im eigenen Herzen. Und so geschieht das hummelige Wunder.

Mit Text und Illustrationen auf direktem Weg ins Insektenreich

Die zauberhafte Geschichte von Britta Sabbag und Maite Kelly transportiert überaus kindgerecht, dass wir alle anders und auf unsere Weise mit unseren Stärken und Schwächen genau richtig sind. Und (fast) alles schaffen können. Dabei sind die unterschiedlichen Insekten-Charaktere sehr detailliert und feinfühlig ausgearbeitet.
Die wunderschönen und liebevollen Illustrationen von Joëlle Tourlonias machen den von den optischen zu den charakterlichen Eigenschaften des jeweiligen Insektes gespannten Bogen greifbar. Und lassen uns Träumen. Tief ins grasgrüne und sonnengelbe Insektenreich hinein.

Die Geschichte macht in der Tat Mut. Für all die Abenteuer, die auf die kleinen und großen Leser und Zuhörer warten.
Ein wunderbares Bilder- und Vorlesebuch für Kinder, die schon einige Zeit zuhören mögen.

Jahresfeste feiern mit Bommel

Und wer gar nicht genug bekommen kann von den hummeligen Abenteuern, hat die Wahl zwischen einigen weiteren wie „Die kleine Hummel Bommel feiert Weihnachten“, „Die kleine Hummel Bommel und die Liebe“ oder „Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese“.

Uns hat das Hauptbuch, vom Nikolaus in den Stiefel gelegt, so sehr gefallen, dass wir uns vom Weihnachtsmann die Hummel-Weihnacht haben schenken lassen.

Mit welchen Büchern geht ihr auf (Fantasie-)Reise?
Ihr habt selbst (vorzugsweise Kinder-)Bücher geschrieben oder illustriert und möchtet, dass wir diese probelesen und an dieser Stelle vorstellen?
Schreibt uns.

Die kleine Hummel Bommel
Britta Sabbag, Maite Kelly, Joëlle Tourlonias
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Hardcover, 32 Seiten
288 mm x 222 mm
Verlag arsEdition
2015
ISBN: 978-3-8458-0637-2
15,00 Euro

Fotos: Anja Jürges/STADT LAND WELTentdecker
Cover: Verlag arsEdition

Weitere Buchentdeckungen findet ihr hier.

30 Kommentare

  1. Was für ein süßes Buch. Erst durch dich und diese tolle Review bin ich auf diese Geschichte aufmerksam geworden. Ich bin immer auf der Suche nach schönen Kinderbüchern. Kann auf jedenfalls immer jene aus dem Dudenverlag empfehlen, weil sie oft interaktiv sind.

    Liebe Grüße
    Mo

  2. Sehr schöne Buchrezension mit interessanten Informationen. Ich wusste bisher nicht, das Maite Kelly Bücher macht. Was hat Maite genau gemacht? oder alles?

    Grüße

    Igor

  3. Phantastische Reisen waren jeher eine tolle Möglichkeit seine Phantasie zu entwickeln. Wer so die Welt entdeckt, der wird nie Langeweile kennen.
    Alles Liebe
    Annette

  4. Huhu,

    ich finde Kinderbücher mit tollen Illustrationen wirklich immer klasse. Meine Cousinen lieben solche Bücher und selbst ich habe meinen Spaß dabei, weil die Zeichnungen meist gelungen sind. Das Buch kenne ich noch gar nicht.

    LG Steffi

  5. Das hört sich ja toll an, danke für den Tipp.
    Ich habe durch Zufall auch ein tolles Kinderbuch entdeckt es heißt Schneefine und Kristallino. Meine kleine war so begeistert, dass sie noch tagelang davon gesprochen hat. Nun wartet mein kleine Enkelin auf die Schneeflocke Schneefine.
    Herzliche Grüße

  6. Ach wie schön. Auf Phantasiereise zu gehen, ist doch gerade in diesen Zeiten besonders wichtig. Ich selbst mache das auch im Moment dauernd. Bei mir ist es eher die Lektüre von Reiseberichten, die mich zum Träumen bringt. Da hat natürlich jeder so seine eigenen Mittelchen. Hauptsache, wir hören nicht auf zu träumen!
    LG Renate von Trippics

  7. Das sieht nach einem total süssen Buch aus. Meine Kids sind leider schon aus dem Alter raus, aber ich werde es mir mal für meine Geschenkliste merken. Danke für die Vorstellung.

    Alles Liebe

    Freya

  8. Guten Abend.
    Wie niedlich ist das Buch denn bitte? Und vor allem wie süß das Cover illustriert ist. Ich bin verliebt! Das wäre auch etwas für unsere Kleinen.

    Liebste Grüße,

    Sandra

  9. Das hört sich ja richtig schön an. Gut geschrieben und ich glaube damit kann man auch die Kinder verzaubern. Auch das mit dem Code eine tolle Idee, was die kleinen noch mehr freut. Schönes Kinderbuch 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  10. Die kleine Hummel Bommel ist wirklich so süß! Die Geschichten und die Illustrationen gefallen mir gut, ich habe sie in der Bibliothek entdeckt!

    LG Antje

  11. Ach das klingt wirklich niedlich! Setze ich für meine Tochter mal auf die lange Liste – wir lesen uns hier Tag für Tag durch diverse Bücher 🙂
    VG; Katharina

  12. Das ist ja ein tolles Kinderbuch! Vielen Dank für den Hinweis und dieliebevolle Vorstellung. Das möchte ich auch lesen

  13. Ich glaube, von diesem Buch habe ich irgendwann schon mal gehört, aber reingeschaut habe ich bisher nicht. Die Geschichte um die kleine Hummel klingt aber sehr herzig! Dass es davon auch ein Weihnachtsbuch gibt, wusste ich bis eben nicht!

    Liebe Grüße
    Jana

  14. Hallo,
    Sehr schön geschrieben was die kleine Hummel so erlebt.
    Ein schönes Kinderbuch. Ich habe Freunde mit Enkelkindern, denen ich es empfehlen werde.
    Liebe Grüße
    Ute reist

  15. Liebe Anja,
    Ich wusste gar nicht, dass Maite Kelly auch Kinderbücher schreibt. Wie spannend. Gegen eine Fantasiereise ist doch nie was einzuwenden, ich finde es toll, wenn man Kinder schon heranführt, wie mächtig Gedanken und Fantasie sein können. Manchmal braucht man das ja auch als Erwachsener als Ausgleich zum normalen Alltag.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.