VON MAGDEBURG IN DIE WELT – GROßE SPIELTRÄUME AUF MINIMALEM RAUM

Segelboot, Fischkutter, Kreuzfahrtschiff – wir sind viel herum gekommen. Kurz sitzen wir im Strandkorb und lauschen den Wellen, die schäumend gegen die Buhnen peitschen. Genießen den Wind, der die Haare strubbelig weht. Schmecken das Salz auf den Lippen. Bevor die nächste Reise beginnt.

Die Yacht liegt im Hafen. Bereit zur Abfahrt. Wir balancieren über den schmalen Steg hinauf. Und legen auch schon ab. Als schließlich kein Ufer mehr in Sichtweite ist, schalten wir den Motor aus und lassen uns treiben. Das Boot schaukelt sanft in der Abendsonne.

Motorrad im Magdeburger „Meer“

Plötzlich knattert es laut – ein Motorrad. Mitten im Meer. Wir werden jäh aus unserem Spieltraum geweckt, fahren trotzdem noch schnell zurück zum Hafen und verlassen unser Kletter-Schiff auf dem Magdeburger Elbkräne-Spielplatz über die große Rutsche.

Wir spazieren den von Hafenpollern gesäumten Steg entlang, bis wir den ersten großen Kran erreichen. Hinauf klettern wir über versetzt angeordnete Balken, weiter zum nächsten Kran geht es entlang der Hangelgriffe und Seile, hinunter über eine Rutschstange oder ein aufgespanntes Netz. Mit dem weiteren Kran auf der anderen Seite des Steges können Sand, Steine, Stöcker und allerlei andere Strandschätze mittels Kettenzug und Eimer nach oben und zurück nach unten befördert werden.

Kisten zum Klettern und Verstecken

Gleich nebenan stapeln sich Kisten, von denen es, gerade erklommen, auf einer kleinen Rutsche, wieder hinab geht. Ähnliche Kisten, Koffer und Container stehen hier und da zum Klettern auf der Spielfläche. Bereits an Deck des Schiffes verladene schaffen weitere Klettermöglichkeiten und raffinierte Verstecke zum Hineinkriechen.

Wer ein Stück Kreide dabei hat, kann dem Schiff auf einer Tafelfläche an der Außenseite einen Namen geben oder Ablegezeiten vermerken.

Seegang auf der Seilschaukel

Auf einer in zwei Richtungen beweglichen Seilschaukel mit drei Sitzplätzen kann der Wellengang nachempfunden werden – vom leichten Rauschen bis hin zu heftigem Sturm. Und wer inzwischen seekrank ist, erholt sich gewiss in einem der beiden Strandkörbe so schnell, dass die nächste Fahrt alsbald beginnen kann.

Große Spiel- und Klettermöglichkeiten auf kleiner Fläche

Holzkonstruktionen aus Kanthölzern prägen das Bild des Spielareals auf der Ecke Bertinger Weg/Wenddorfer Weg. Thematisch an den Elbhafen Magdeburg angelehnt, ist hier im Jahr 2016 auf kleinstem Raum eine Freizeitfläche in klarer Formensprache entstanden, auf der Kinder aller Altersstufen sowie Jugendliche und Erwachsene Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten vorfinden.

Für uns ein überaus gelungener und durchaus gepflegter Spielplatz in einem ruhigen Wohngebiet im Stadtteil Kannenstieg.

Der Beitrag ist Teil 7 unserer Spielplatz-Serie.
In lockerer Folge möchten wir euch die Spielplätze vorstellen, die wir in Magdeburg und auf unseren Reisen entdecken.

Welche sind eure liebsten Spielplätze? Schreibt es uns. Sofern wir vor Ort sind, kommen wir gern vorbei und berichten von unseren Erlebnissen.

Noch mehr Spielplätze findet ihr hier.

24 Kommentare

  1. Einfach toll geschrieben! Vielen Dank für diesen tollen Artikel, der Schreibstil ist einfach klasse und so angenehm zu lesen.

  2. Liebe Anja,
    Da möchte man glatt nochmal Kind sein. Toll geschrieben und gut erklärt.
    Lg Ute reist

  3. Liebe Anja,

    deine Spielplatzentdeckungen genieße ich immer sehr. Zum Glück ist Magdeburg nicht allzuweit von uns entfernt. Wenn wir doch mal einen Tagesausflug machen, dann weiß ich jedenfalls wo sich unser Lesejunior zwischendurch mal austoben kann. Höchstwahrscheinlich tobe ich dann auch mit, weil ich solche Spielplätze auch gern selbst entdecke.

    Liebe Grüße
    Mo

  4. Beim lesen dieses Beitrags war ich kurz traurig kein Kind mehr zu sein, denn vor etwas über zwanzig Jahren hätte ich fast täglich meine Eltern dazu genötigt mit mir zu diesem Spielplatz zu gehen. Bei meinem nächsten Besuch in Magdeburg werde ich mit den Kindern meiner Freunde diesen Spielplatz auf jeden Fall einmal besuchen und hoffe dass sie genau so viel Spaß haben werden wie es bei dir klingt.
    LG
    Stephan von Blindfuchs.de

  5. Ah, toll geschrieben – den Spielplatz kenne ich noch gar nicht. Mit den Enkelkindern besuchen wir immer gern den großen Spielplatz im Stadtpark. Den finde ich einfach genial, weil er für alle Altersgruppen etwas bietet. Früher, als die jetzt erwachsenen Kinder noch im Spielplatzalter waren, sind wir gern zum Speilplatz in die Hegelstraße gefahren; besonders im Sommer, wenn sie dort im Wasser plantschen konnten. Ja, so vergeht die Zeit – nun sind die Enkelkinder im Spielplatzalter. 😀

  6. Das ist aber ein toller Spielplatz, da bei euch! Da kann man wirklich spannende Abenteuer erleben! Ich finde es schön, bei den Spielplätzen abzuwechseln, denn jeder hat etwas für sich. Daher haben wir gar nicht DEN Lieblingsspielplatz.

  7. Hallo,

    was für ein weiterer Spielplatz für die kleinen. Das habe ich leider so nicht gehabt als Kind, auch wenn unserer groß und in Ordnung war. Schön das du die alle vorstellst.

    Liebe Grüße
    Julia

  8. Liebe Anja,
    Da bekommt man doch sogar als Erwachsener direkt Lust, das Schiff zu entern und damit über die Wellen zu reiten. Ich finde es toll, wie phantasievoll du schreibst und erzählt, da werden die Abenteuer, die man auf diesem tollen Spielplatz in Magdeburg erleben kann, gleich noch viel realer.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  9. Magdeburg hat wirklich schöne Spielplätze zu bieten, dagegen sehen die, dich ich hier so aus der Gegend kenne, eher langweilig aus. Dabei finde ich richtig gut, wenn man beim Spielen so tun kann, als würde man ein Pirat, eine Prinzessin oder ein Polizist sein!

    Liebe Grüße
    Jana

  10. Da habt ihr ja wirklich viel erlebt an einen Tag! Ich finde es sehr schön, wenn ein Spielplatz so sehr die Phantasie anregt. Wir haben gar nicht DEN Lieblingsspielplatz, sondern wechseln gerne immer mal wieder ab, da jeder Platz etwas Besonderes hat.

  11. Es macht immer wieder Spaß deine Artikel zu lesen! 🙂 Auch dieser ist wieder so toll geschrieben!

  12. Einen schönen Spielplatz habt ihr da! Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn wir endlich wieder ein Kind im Spielplatzalter haben und ich mitspielen kann! 😀
    Spielplätze in unserer Home-Zone verlinke ich dir hinter meinem Namen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.